Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und den Vorgaben des DVPZ

Wir bündeln Kompetenzen

In Deutschland erkranken jedes Jahr rund 50.000 Männer an Prostatakrebs. Damit ist Prostatakrebs die häufigste Krebserkrankung des Mannes,  etwa 10.000 Männer sterben jährlich daran. Wird Prostatakrebs in einem frühen Stadium entdeckt und behandelt, sind die Heilungs- und Überlebensraten über 90 Prozent.

Das Prostatazentrum West (PZW) ist ein Zusammenschluss der Urologischen Klinik des Klinikum Niederberg, niedergelas­senen Urologen der Region, einer Strahlenklinik und Patho­logen. Das PZW gewährleistet so eine optimale Behandlung und intensive Betreuung von Patienten mit Erkrankungen der Prostata. Orientiert an den medizinischen Leitlinien der Deut­schen und der Europäischen Gesellschaft für Urologie bieten die Mediziner eine umfassende Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms in allen Erkrankungsstadien sowie der gut­artigen Vergrößerung und entzündlichen Erkrankungen der Prostata an. Ein enger Informationsaustausch zwischen Kli­nik und Praxis stellt eine optimale Betreuung des Patienten von der Erstdiagnose bis zur Nachsorge sicher. Die Patienten können teilweise von ihren niedergelassenen Urologen in der Klinik mitbehandelt werden.

Die Behandlung umfasst alle Verfahrensweisen, die aktuell angeboten werden können: Neben der klassischen offenen Operation wird die Radikaloperation der Prostata auch in Schlüsselloch-Technik angeboten. Auch Strahlentherapeuten arbeiten im Zentrum mit. Alle zusätzlich notwendigen medikamentösen Behandlungen – auch bei weiter fortgeschrittenen Erkrankungen – werden im Zentrum angeboten und zahlreich durchgeführt. 

Was ist Prostatakrebs?

Die Prostata, auch „Vorsteherdrüse“ genannt, gehört zu den inneren Geschlechtsorganen des Mannes. Sie hat in gesundem Zustand etwa die Größe einer Kastanie und umschließt die Harnröhre direkt unterhalb der Blase. In der Prostata wird ein Sekret gebildet, das für den Transport und die Befruchtungsfähigkeit der Spermien wichtig ist.

Warum Prostatakrebs (Prostatakarzinom) entsteht, darüber herrscht noch weitgehend Ungewissheit. Tatsache ist: Prostatakrebs ist eine Erkrankung des älter werdenden Mannes. Vor dem 45. Lebensjahr tritt es sehr selten auf.

Früherkennung

Prostatakrebs ist heilbar, wenn er rechtzeitig erkannt und richtig behandelt wird. Je früher das Prostatakarzinom entdeckt wird, desto höher ist die Heilungschance für den Patienten. Männer, die bei einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, können ab dem 45. Lebensjahr einmal im Jahr eine Früherkennungsuntersuchung durchführen lassen. Dabei tastet der Arzt die Prostata durch den Enddarm ab (Rektale Tastuntersuchung). Einen weiteren Hinweis gibt der Wert des Prostata-spezifisches Antigens (PSA) im Blut liefern. Weil das Gewebe eines Prostatakrebses mehr PSA produziert als gutartiges Gewebe, steigt mit einem erhöhten PSA-Wert das Risiko, dass ein Prostatakarzinom vorliegt. Daher sollte bei der Vorsorgeuntersuchung auch immer ein PSA-Test erfolgen. Damit kann ein Prostatakarzinom oft schon erkannt werden, bevor es zu tasten ist.

Diagnose

Nach einem Anfangsverdacht stehen im Prostata-Zentrum West alle Diagnosemöglichkeiten (Ultraschall, Gewebeentnahme, Pathologie, Röntgen, CT, MRT, Knochen-Szintigraphie) zur Verfügung, um die Diagnose Prostatakrebs zu sichern und das Stadium der Krankheit zu bestimmen.

Partner im Prostata-Zentrum West

Klinikum Niederberg Velbert

Klinik für Urologie, Kinderurologie
und urologische Onkologie
Chefarzt:  Prof. Dr. med. Mark Goepel
Koordinator: Ltd. Oberarzt Dr. med. Andreas Gesenberg
Robert Koch Straße 2, 42549 Velbert
Tel. 02051 982-1901, Fax 02051 982-19
prostatazentrum@remove-this.klinikum-niederberg.de
www.prostatazentrum-west.de

 

Urologische Gemeinschaftspraxis Velbert

Dr. Kai Buck, Axel D. Bömke
Fachärzte für Urologie
Offerstr. 29
42551 Velbert
Telefon 02051 55522
http://www.urologie-velbert.de

 

Urologische Praxis Dr. Andreas Mühlhäußer

Facharzt für Urologie
Blumenstr. 3
42551 Velbert
Telefon 02051 806830
http://www.dr-muehlhaeusser.de

 

Überörtliche Gemeinschaftspraxis Urologie Neandertal

Dr. Philipp Spiegelhalder/Dr. Winfried Spiegelhalder
Fachärzte für Urologie
Adlerstr. 1
40822 Mettmann
Telefon 02104 24302
Dr. Wolfgang Rulf, Dr. Wolfgang Langhorst
Fachärzte für Urologie
Bergstr. 9
40699 Erkrath
Telefon 02104 43048
http://www.urologie-neandertal.de

 

Gemeinschaftspraxis Urologie Ratingen

Dres. Georg Bartsch, Thomas Deix
Fachärzte für Urologie
Mülheimer Str. 37
40878 Ratingen
Telefon 02102 168720
http://www.urologie-ratingen.de 

 

Urologische Praxis Dr. Peter Drozdzynski

Facharzt für Urologie
Jacobistr. 7
40211 Düsseldorf
Telefon 0211 172820
http://www.urologie-jacobistrasse.de

 

Urologische Praxis Dr. Karsten Krüger

Facharzt für Urologie
Hauptstr. 52
45219 Essen
Telefon  02054 7753

 

Urologische Praxis Dr. med. Friedemann Lorentzen

Facharzt für Urologie
Hauptstr. 175
42579 Heiligenhaus
Telefon 02056 56869
http://www.urologe-heiligenhaus.de

 

Urologische Praxis Matthias Göller

Facharzt für Urologie
Bruchstr. 38   
45525 Hattingen
Telefon 02324 23535 

 

Urologische Praxis Dr. Alexander Hinn

Facharzt für Urologie
Heidbergweg 14
45257 Essen
Telefon 0201 484141
info@remove-this.essener-urologie.de

 

UPK Essen
Urologische Gemeinschaftspraxis 

Dr. med. Christian von Ostau
PD Dr. med. Tobias Jäger, FEBU
Dr. med. Dipl.-Chem. Marc Voswinkel
Dr. med. Walter Exler
Prof. Dr. med. Martin Meyer-Schwickerath
Rüttenscheider Stern 5
45130 Essen
Telefon 0201 83912950
http://www.upk-essen.de

 

Strahlentherapie Hattingen

Dr. med. Daniel Metzler
Facharzt für Strahlentherapie
August-Bebel-Str. 8-10
45525 Hattingen
Telefon 02324 594480-0
http://www.strahlentherapie-hattingen.de

 

Institut für Histopathologie / Cytologie

Priv.Doz Dr. med. Georg Rühl / Dr. med. Wolfgang Lins
Fachärzte für Histopathologie / Cytologie
Robert Koch Straße 2
42549 Velbert
Telefon 02051 989371

 

Prostata Selbsthilfegruppe Velbert

Peter Hartmann
Finkenweg 13
42489 Wülfrath 
Telefon 02058 87824
E-Mail: p.h.hartmann@remove-this.gmx.de