Bewegungszentrum

-Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

-Regionales Traumazentrum-

Klinisches Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie umfasst die Primär- und Akutversorgung aller unfallchirurgisch-orthopädischen Erkrankungen und Notfälle sowie in der Standard- und Maximalversorgung folgende Hauptschwerpunkte:

  • Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Handchirurgie
  • Rekonstruktive und wiederherstellende Chirurgie nach Unfallverletzungen (inklusive Weichteilchirurgie, Korrektureingriffe am Knochen)
  • Minimal-invasive (perkutane) und offene Traumatologie des Knochens
  • Versorgung von Gelenkbrüchen
  • Versorgung von Sehnen-, Band- und Muskelverletzungen nach Sportunfällen
  • Minimal-invasive (endoskopische) und offene Wirbelsäulenchirurgie (traumatisch, degenerativ)
  • Beckenchirurgie (Versorgung von Beckenbrüchen)

  • Gelenkendoprothetik
    Primäre und Revisionsendoprothetik des Hüftgelenks

    • Hüftgelenk
    • Kniegelenk
    • Schultergelenk
    • Ellenbogengelenk
    • Oberes Sprunggelenk

  • Arthroskopische und offene Chirurgie aller Gelenke (traumatisch, degenerativ)
    Arthroskopische Chirurgie

    • Schulter
    • Ellenbogen
    • Hüfte
    • Knie
    • Oberes Sprunggelenk

  • Knorpelbehandlung
  • Kindertraumatologie
  • Geriatrische Traumatologie (Osteoporose, osteroporotische Sinterungsfraktionen (Kyphoplastie))
  • Ambulantes Operieren (im eigenen ambulanten Operationszentrum)