Allgemeines/Einführung

In unserer Klinik kommen jährlich zwischen 1000 und 1200 Kinder zur Welt. Wir legen Wert auf eine moderne, sanfte und dennoch sichere Geburtshilfe. Dabei sind wir in der Lage, neben Schwangeren mit normalem Schwangerschaftsverlauf auch Risikoschwangerschaften kompetent zu betreuen. Unser Leistungsspektrum reicht von der pränatalen, also vorgeburtlichen, Untersuchung bis zum ersten  Hebammengeleiteten Kreißsaal Nord-Rhein-Westfalens.
Ein wesentlicher Vorteil in der Schwangerenbetreuung an unserer Klinik ist die räumliche und organisatorische Nähe zu anderen Fachabteilungen. So ist es bei Bedarf immer möglich, umgehend Konsultationen von Experten weiterer Fachdisziplinen zu gewährleisten. Hierzu zählen Mediziner unter anderem aus der Kinderklinik, der Inneren Medizin/Kardiologie, der Inneren Medizin/Gastroenterologie, der Allgemein- und Unfallchirurgie, der Psychiatrie oder der Urologie.

Als Klinik mit einer eigenen neonatologischen Abteilung (Level II ab der 28. Schwangerschaftswoche) verfügen wir über große Erfahrung in der Betreuung von Schwangeren und Gebärenden mit sehr hohen Risiken und Komplikationen, wie beispielsweise

Schwangerschaftshochdruck, Präeklampsie
Schwangerschaftsdiabetes
Drohende Frühgeburt bei vorzeitigen Wehen oder vorzeitigem Blasensprung
Blutungen
Mehrlingsschwangerschaft
Mangelentwicklung und Erkrankungen des ungeborenen Kindes


Unsere Hebammen bieten Ihnen ein großes
Kursangebot vor und nach der Geburt an.

Geburtsvorbereitungskurse
Nachsorge
Elternschule

Informationsabend für werdende Eltern

Das Klinikum Niederberg und die Elternschule laden regelmäßig zum „Info-Abend für werdende Eltern“ in den Sitzungssaal I im Erdgeschoss ein. Genaue Termine finden Sie hier.

Im Anschluss an die Vorträge und Gesprächsrunde besteht die Möglichkeit, den Kreißsaal am Klinikum Niederberg zu besichtigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Da auch über die verschiedenen Angebote der Elternschule wie zum Beispiel Geburtsvorbereitung und Babypflege informiert wird, empfiehlt sich eine Teilnahme schon zu einem frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft. 

Der Info-Abend für werdende Eltern wird bis auf wenige Ausnahmen (Feiertage und Ferienzeiten) an jedem ersten und dritten Montag im Monat am Klinikum Niederberg angeboten. Dr. Gerd Degoutrie, Chefarzt der Frauenklinik und Hebamme Christiane Bußmann informieren Sie über das Verständnis von familienorientierter Geburtshilfe am Klinikum Niederberg. Dies beinhaltet die Vorstellung individueller Geburtsgestaltung und Unterstützung durch das Team der Geburtshilfe und Pädiatrie (zum Beispiel von Akupunktur bis Periduralanästhesie, Hebammengeleitetem Kreißsaal bis Kaiserschnitt und das umfangreiche Vorsorgeangebot bei Neu- und Frühgeborenen durch die Kinderklinik). Aber auch Informationen über das große Maß an Selbstgestaltung durch die werdenden und frisch gebackenen Eltern (Familienzimmer, individuelle Entlassung, Känguru-Methode und Ähnliches) finden im Rahmen des Informationsabends ihren Platz.

Sollten Sie am angegebenen Tag keine Zeit haben, so sind unter www.klinikum-niederberg.de im Verzeichnis "Termine" alle weiteren Daten des Jahres benannt.

Ort 

Klinikum Niederberg, Sitzungssaal I (Erdgeschoss), Robert-Koch-Str. 2, 42549 Velbert.

Infoabend

In der Regel finden unsere Infoabende für werdende Eltern an jedem ersten und dritten Montag im Monat um 19:00 Uhr statt. In den Schulferien kann von dieser Regel abgewichen werden. An Feiertagen finden keine Infoabende statt.

Den nächsten Infoabend finden Sie in unserer Rubrik Termine/Elternschule.

Wenn Sie Fragen rund um die Geburt haben, wenn sie einen Kreißsaal anschauen möchten oder ein Patientenzimmer besichtigen wollen, sind sie herzlich eingeladen.

Kommen Sie einfach vorbei, es ist keine Anmeldung erforderlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte folgen sie den Hinweisen im Erdgeschoß, der Veranstaltungsort ist ausgeschildert.